Weihnachten ohne Overspending

Photo by Erwan Hesry on Unsplash

Hallo Ihre Lieben!

Es ist endlich wieder Weihnachtszeit, ich glaube ich habe mich noch nie so darauf gefreut an Heiligabend neben einem Baum zu sitzen – wenn auch nur im kleinen Rahmen ;).

Doch jetzt geht es auch darum nicht einfach sein Geld in der Vorfreude für Geschenke auszugeben, auch wenn ich es verstehen kann. Hier also ein paar Tipps die euch vielleicht helfen.

Den 13. Monatslohn nicht ausgeben

Vermutlich kriegt ihr euren 13. Monatslohn oder auch den normalen Lohn im Dezember etwas früher ausbezahlt um damit Geschenke zu kaufen. Doch sollte man sich vorher überlegen wieviel man benötigt um gut bis zum nächsten Lohn Ende Januar durchzukommen. Vielleicht kann man ja 20% davon bereits auf ein Sparkonto tun für Steuern, Krankenkasse etc.

Sich ein Budget machen

Sich vor dem Geschenkshopping überlgen, wieviel man für alles ausgeben möchte (das kann auch für das Essen, Dekoartikel etc. helfen). So lässt man sich weniger dazu verleiten alles aufs mal auszugeben. Am besten gibt man den Betrag, den man ausgeben möchte in eine App ein und schreibt dort alles auf was man bereits gekauft hat und zieht es davon ab.

Geschenkideen

Hier einmal ein paar Geschenkideen, die nicht eine Menge Geld kosten müssen.

-Küchenutensilien

-Duftkerze

-Ein lustiges/spezielles Ornament für den Weihnachtsbaum

-Ein Kochbuch

-Ein Notizbuch mit einer persönlichen Message drinn

-Ein Glas gefüllt mit den Lieblingsüssigkeiten

-Ein Gutschein für Netflix etc. damit die Person keine Abokosten bezahlen muss für ein paar Monate

-Badebomben

-Ein Spielzeug für das Haustier

Ich hoffe ihr freut euch auch auf Weihnachten und bleibt gesund!!

Geniesst den restlichen Sonntag.

Leave a Reply

Close Menu