Was ist eine gute Rendite?

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe ihr hattet eine tolle und erfolgreiche Woche!

Heute geht es in diesem Blog um das Thema was ist eine gute Rendite? Sind 3% zu wenige, 20% zu viel? Es gibt viele Faktoren, die eine Rendite beinflussen aber sehen wir doch mal was die durschnittliche Index-Rendite ist.

S&P 500 (USA)

Der S&P 500 gibt es seit 1957 und kann bis ins Jahr 1789 zurückgerechnet werden. In den vergangenen 60 Jahren kann der index einen jährlichen Wertzuwachs von knapp 7% verzeichnen (ohne Dividenden). Mit Dividenden wären es sogar durschnittlich 8%.

DAX (DE)

Den DAX gibt es seit 1988. Nach Angaben des Deutschen Aktieninstituts liegt die durchschnittliche Rendite  des DAX bei 8,9 Prozent pro Jahr.

SMI (CH)

Der Swiss Market Index (SMI) wurde am 1. Juli 1988 erstmals veröffentlicht. Zwischen 1997 und 2019 betrug die durchschnittliche Rendite des SMI 7% pro Jahr.

Nikkei (JPN)

Der Nikkei 225 wurde in 1950 erstmals veröffentlicht und kann bis 1914 (monatliche Kurse) zurückgerechnet werden. In einer 10 Jahresperiode wäre die jährliche Kursrendite von 8,5%.

Man sieht hier also das die durschnittliche Rendite in diesen Indizes 8.1% jährlich ist. Das ist ein guter Anhaltspunkt um zu sehen ob man in seinem Depot besser ist als der Markt. Man muss hier aber auch sehen, dass es sich um Durchschnittswerte handelt und es Jahre geben kann die nicht in der nähe dieses Durchschnittswertes von 8.1% liegen. Da ist es wie immer wichtig zu diversifizieren. Dieser Blogbeitrag ist auch keine Anlageempfehlung sollte nur aufzeigen ab wann man mit seiner Rendite über dem Durchschnitt liegt.

Ich hoffe ihr geniesst den Rest des Sonntags und bis nächste Woche.

 

 

 

 

Leave a Reply

Close Menu